Spinoza Bibliografie

Hrsg. von der Spinoza-Gesellschaft e.V. unter Leitung von Manfred Walther

Schnellsuche

Suche
Bibliografischen Fund melden
Korrekturvorschlag melden
Links
Kontakt
Impressum

Aktuelle Einträge > Detailansicht (Normalansicht)

Tabellarische Ansicht

Rölli, Marc:
Theater der Philosophiegeschichte : Ein Versuch über Deleuze und seine Auseiandersetzung mit der philosophischen Tradition

In: Spinozismus als Modell : Deleuze und Spinoza [s. 19609]- Paderborn : Fink, 2019: [311]-327.

Literatursorte: Aufsätze
Sprache: deutsch
Sachgebiete: Theologie / (biblische) Hermeneutik / Religionsphilosophie, Rezeptionsgeschichte
Behandelte Personen: Deleuze, Gilles ; Hegel, Georg Wilhelm Friedrich

Vollständig bibliografisch ausgewertet: ja
Autopsie: ja
Kommentar deutsch: "Pointiert gesagt: die Spinoza-Lektüre, die Deleuze unternimmt, zielt immer auch darauf ab, das Selbstverständnis der Lektüre zu untergraben, die Begriffe des Interpreten und des Textes als solche zum Thema der Auslegung zu machen - oder den Modus der Subjektivierung zu variieren, indem - wie Spinoza es in seiner 'Ethik' vorgemacht hat - die trübsinnigen Leiden mittels einer Technik des Assoziierens aktiv in freudvolle Affekte verwandelt werden und damit zu einer Steigerung der Handlungsmacht beitragen. Nichts anderes ist gemeint, wenn hier vom Theater der Philosophiegeschichte die Rede ist." (S. 319)
Deleuzes Kritik der Lokalisierung Spinozas in der Hegelschen Geschichtsphilosophie/Philosophiegeschichte

Link zu dieser Seite:

Zurück

Haben Sie Fehler in unseren Angaben entdeckt?

Korrekturvorschlag oder Unvollständigkeit melden

Seitenanfang Zurück zum Seitenanfang