Spinoza Bibliografie

Hrsg. von der Spinoza-Gesellschaft e.V. unter Leitung von Manfred Walther

Schnellsuche

Suche
Bibliografischen Fund melden
Korrekturvorschlag melden
Links
Kontakt
Impressum

Aktuelle Einträge > Detailansicht (Normalansicht)

Tabellarische Ansicht

Wille, Katrin:
Ästhetik und Metaphysik der Differenz : Warum Proust und Spinoza sich aus der Sicht von Deleuze gegenseitig erhellen

In: Spinozismus als Modell : Deleuze und Spinoza [s. 19609]- Paderborn : Fink, 2019: [137]-157.

Literatursorte: Aufsätze
Sprache: deutsch
Sachgebiete: Metaphysik / Ontologie, Erkenntnistheorie / Methodologie / Philosophie des Geistes, Rezeptionsgeschichte, Sonstiges
Behandelte Personen: Deleuze, Gilles ; Proust, Marcel

Vollständig bibliografisch ausgewertet: ja
Autopsie: ja
Kommentar deutsch: "Die vier Figuren der Differenz, das Gewimmel der Differenzen (a), der Prozess der Diversifikation (b), die Essenz als einseitige Unterscheidung (c) und der Einbruch des Außen (d) schöpfen das begriffliche Feld der Differenz, das sich durch die neue metaphysische Rahmung ergibt, sicher nicht aus. Mit den vier Figuren der Differenz wird aber der Charakter der Metaphysik der Differenz deutlich, zu deren Profil ja gerade der nicht abschließbare Prozess der Diversifikation gehört. Und dies betrifft die begrifflichen Mittel, mit denen gedacht wird." (S. 157)

Link zu dieser Seite:

Zurück

Haben Sie Fehler in unseren Angaben entdeckt?

Korrekturvorschlag oder Unvollständigkeit melden

Seitenanfang Zurück zum Seitenanfang